Urologische Laser Sonden

Urologische Laser Sonden, werden zur Behandlung von sogenannten Weich und –Hartgewebeerkrankungen in  der Urologie eingesetzt.

Weichgewebe Behandlung (soft tissue treatment)

Weltweit erkranken viele Männer im Alter an ( Benigne Prostatahyperplasie ) auch mit ( BPH ) abgekürzt. Es handelt sich hier um eine gutartige Vergrößerung der Prostata, die zu einer Abschwächung des Harnstrahls und häufigerem und plötzlich einsetzendem Harndrang führt.

Bei nicht Behandlung der Krankheit kann eine totale Harnsperre die Folge sein. Neben die medikamentöse Behandlung, kann diese Erkrankung der Prostata  auch minimal invasive, operative mit  Holmium: Yag oder Dioden –Laser behandelt werden.

Hierfür werden unterschiedliche Laser-Sonden wie Side firing fiber, Hook Shot fiber oder Bare fiber eingesetzt.
                    

Hartgewebe-Behandlung

Ein weiterer und häufigster Applikations-Schwerpunkt der medizinischen Sonden in der Urologie, ist die Behandlung von Patienten mit Steinleiden, auch bekannt als Hartgewebe Behandlung oder Stone Dusting.

Hierbei werden Harnleitersteine mit Hilfe von medizinische Laser Sonden (Typ: Bare fiber mit frontalem Strahlaustritt) mit Hilfe von gepulsten Hochleistung  Holmium: Yag Lasern vor Ort pulverisiert und abgesaugt.

Durch diese spezielle Kombination von Instrumenten, kann die Steinzertrümmerung von Harnleitersteinen schonender und mit deutlich verringerter Verletzungsgefahr erfolgen.

zurück